Gelingende Beziehungen gestalten - Zum Wohle von Mitarbeitern und Eignern von Stiftungsunternehmen

Thorsten Klinkner Stiftungsexperte der UnternehmerKompositionen und Herbert Haberl, Berater und Prozessbegleiter der Akademie für Empathie, kooperieren im Sinne einer langfristigen Unternehmenskultur und des Erhalts von Mittelständlern.

Was haben eine sinnstiftende und gewinnbringende Familienstiftung und deren Stiftungsunternehmen gemeinsam? Sie können, was Fachkompetenz und Maschinen nicht können: Empathie und Resilienz fördern.

  • Es sind gelingende Beziehungen, die das gelingende Ganze ermöglichen. Es sind soziale Kompetenzen, die zum Erhalt der Gesundheit und Leistungskraft der Menschen, der Unternehmung und des Gemeinwohls beitragen.

  • Je weniger Berechenbarkeit, je weniger Verlässlichkeit, je kürzer die Halbwertszeit des konkret Gelernten, desto höher muss die permanente Anpassungsleistung sein. Diese entfaltet sich am besten durch wertschätzende, einfühlsame Umgangsformen.

Es geht also um das Handwerk und die Kunst des ermutigenden Umgangs miteinander:

  • Widerspruchsfreier kommunizieren

  • Verschiedenheit als Bereicherung erleben

  • Eine wertschätzende und lebensphasengerechte Arbeitskultur gestalten

  • Sich durchsetzen ohne respektlos oder verletzend zu sein

  • Aus Konflikten Reibungsgewinne machen

  • Innere und äußere Belastungen konstruktiv bewältigen

Ob als Stifter, Führungskraft oder Mitarbeiter - bringen Sie Ihr Lebenswerk zum Klingen und lassen Sie es wachsen. Sie orchestrieren und wir unterstützen bei der Partitur – sei es die Stiftungssatzung oder die Arbeitskultur.

UnternehmerKompositionen mit Blick auf Einrichtung der Stiftung und die Akademie für Empathie mit Blick auf die Arbeitskultur der Stiftungsunternehmen bestärken Sie mit Einfühlungsvermögen, guten Ideen und wirksamen Methoden, damit ihr Einfluss, ihr Wissen, ihr Vermögen, ihre Kreativität, ihr Mut und ihre Fähigkeiten Zukunft zum Wohle aller ermöglichen.

Herzliche Grüße

Herbert Haberl
Akademie für Empathie
Beuthstr. 23, 13156 Berlin
Tel: +49 30 9114 9288
Email: hallo@empathieakademie.de
Homepage: www.empathieakademie.de

Kooperation mit RA Thorsten Klinkner, Spezialdienstleister für Familienstiftungen als Instrument einer zukunftsorientierten Eigentümerstruktur

Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Rechtsanwalt und Steuerberater Thorsten Klinkner. Seine UnternehmerKompositionen GmbH ist etablierter Spezialdienstleister für die rechtlich, steuerlich und strategisch tragfähige Errichtung von Familienstiftungen als Instrument einer zukunftsorientierten Eigentümerstruktur, insbesondere zur langfristig stabilen Führung etablierter Unternehmen. Mehr siehe: www.unternehmerkompositionen.de

Die Berater und Prozessbegleiter der Akademie für Empathie begleiten die Stiftung, die Geschäftsführung(en) zugehöriger Unternehmen und deren Mitarbeiter*innen auf dem Weg zu einer ermutigenden Führung und wertschätzenden Arbeitskultur sowie der digitalen Transformation. 

Erfreulicherweise stehen dafür auch Fördermittel zur Verfügung: 

  • Bei unternehmensWert:Mensch (uWM) übernimmt das BMAS bis zu 8000€ der Beratungskosten. Es geht um die Optimierung der Organisation und Abläufe, Mitarbeiterzufriedenheit und  Arbeitgeberattraktivität mit den Schwerpunkten Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz
  • Bei unternehmensWert:Mensch Plus (uWMplus) übernimmt das BMAS bis zu 9600€ der Beratungskosten für eine kunden- und mitarbeiterorientierte Digitalisierung bzw. digitale Transformation des Angebots einer Unternehmung.

Zukunft gestalten heißt gelingende Beziehungen gestalten. Das ist die vornehmliche Aufgabe moderner Führung. 

Mit freundlichen Grüßen
Herbert Haberl
herbert.haberl@empathieakademie.de
Mobil: +49 170 7620660