Rufen Sie uns an +49 30 9114 9288 oder teilen Sie uns hier Ihr Vorhaben oder Anliegen mit. 

Name *
Name

Beuthstr. 23
13156 Berlin
Deutschland

+49 30 9114 9288

Gelingende Beziehungen gestalten

Seminarkalender alt

Filtering by: KompaktPOE

Diversity, Talentmanagement und Multikulturalität
Nov
2
to Nov 4

Diversity, Talentmanagement und Multikulturalität

Studien belegen eine höhere Leistungsfähigkeit und kollektive Intelligenz von Organisationen, die es schaffen, ihre soziale Vielfalt konstruktiv zu nutzen. Angesichts zunehmender Vernetzung kommt dem Diversity Management, der Chancengleichheit und integrierten Teamentwicklungen im Organisationsalltag der Gegenwart und Zukunft eine immer höhere Bedeutung zu. Das vorliegende Modul entwickelt Grundkompetenzen in der disziplinübergreifenden Beratung in Kontexten sozialer, psychotypischer und (unternehmens- und national-) kultureller Vielfalt.

Inhalte:

  • Diversity: Konstruktiver Umgang mit Vielfalt
  • Grundlagen der interkulturellen Kompetenzentwicklung
  • Führung in multikulturellen Kontexten
  • Beratung mit psychometrischen Profilen zum optimalen Einsatz von persönlichen und kulturell determinierten Stärken in Arbeitsgruppen, Teams und im gesamten Unternehmen
  • Talentmanagement in KMU: die passenden Talente finden, entwickeln und begeistern
  • Höhere Team Performance durch Integration von Vielfalt
  • Umgang mit Auftragszwickmühlen bei Teamentwicklungen
  • Systemische Arbeit mit Teams
  • Motivation: Veränderungen nachhaltig intrinsisch motiviert voranbringen (PSI Modell / ZRM)
  • Abgrenzung Teamentwicklung und Teamcoaching
  • Feedback, Potenziale und Ressourcen der Teilnehmer für Beratung und Coaching

Nutzen:

  • Beratungswerkzeuge zur Nutzung und Förderung von Vielfalt in Unternehmen
  • Entwicklung Interkultureller Kompetenz für KMU, die auf dem globalen Markt tätig werden wollen
  • Beratungswerkzeuge für das Talentmanagement
  • Innovatives Know How zur Verknüpfung unterschiedlicher Diversitykontexte, z.B. psychometrischen Modellen und Kulturtypen

Verwendete Methoden:

  • PSI Modell / ZRM
  • Interkulturelle Modelle (Hofstede, Trompenaars etc.)
  • Harrison Assessment
  • Systemisch-prozessorientierte Teamentwicklung

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer, Organisationsfachleute, Verantwortliche für interne Aus- und Weiterbildung, Führungskräfte, Personalverantwortliche,
  • Personen die Veränderungsprozesse aktiv mit gestalten wollen.
  • Berater, Trainer, Coaches und weitere Personen, die sich für das Programm „unternehmensWert:Mensch“ qualifizieren wollen,
  • Berater, Trainer, Coaches, insbesondere Personen, die sich für das Programm „unternehmensWert:Mensch“ reautorisieren lassen wollen,

 

WissensvermittlerIn: Sascha Bosetzky

Seit 2005 selbständig tätig als Berater, Trainer und Coach zu den Themen Diversität, Kommunikation und Kultur, Organisationsentwicklung und Talentmanagement sowie Erfahrungen in der nationalen und internationalen Personalberatung

Inhaber von Mindset India, Partner von Elevating Mindz sowie Mitglied der Akademie für Empathie. Zertifiziertes Mitglied im IBWF-Berater Netzwerk.

Qualifikation

  • 7 Jahre Mönch einer indischen Yoga-Tradition
  • M.A. Soziologie, Indologie und Vergleichende Religionswissenschaft
  • Ausbildung und Zertifizierung zum Interkulturellen Trainer und Coach (artop, Institut der Humboldt-Universität Berlin)
  • Zertifizierter und lizenzierter Harrison Assessments Talent Solutions Berater zur Personal- und Teamentwicklung sowie dem Talentmanagement

 

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

View Event →
Personalführung und Begleitung von Führungskräften
Oct
5
to Oct 7

Personalführung und Begleitung von Führungskräften

Führungskräfte nutzen in der heutigen Zeit Coaching und Beratung als Instrumente der individuellen und ergebnisorientierten Selbstreflexion und der professionellen Weiterentwicklung. Dabei geht es um Themen wie Standortbestimmung, Rollenklärung, Personal, Wissensmanagement sowie Transferunterstützung und Fragen zur wirksamen Führung in Organisationen. Lernen Sie, wie Sie Führungskräfte in ihren Fragen unterstützen können.

Inhalte:

  • Analyse von Geschäftsmodellen (Business Model Generation) plus SWOT Analyse
  • Modelle und Werkzeuge für Veränderungen in Organisationen (Kotter, Edgar Schein)
  • Macht und Hierarchie in der Organisation
  • Motivation und Emotionen bei Change-Prozessen
  • Führungsthemen in der Organisation (Modelle von Führung)
  • Antreiberdynamik erkennen und sinnvolle Maßnahmen für mehr Selbststeuerung anbieten
  • Arbeit mit „Sinnstiftenden Hintergrundbildern“, um Ressourcen zu aktivieren und aktuelle Berufssituationen besser zu verstehen
  • Werte und Sinn für Führungskräfte und Organisationen
  • Coachingwerkzeuge für Führungskräfte (Mitarbeitergespräche, Moderation, Reflecting Team und Teamentwicklung)

Nutzen:

  • Beratungswerkzeuge zur Führungskräfteentwicklung
  • Integriertes Know How zur Verknüpfung von Coaching- und Beratungswerkzeugen
  • Flexibles und breites Methoden- und Interventionsrepertoire

Verwendete Methoden:

  • PSI Modell / ZRM
  • Change Management nach Kotter und E. Schein
  • Schule von Palo Alto, u.a. Watzlawick und daraus abgeleitete NLP Modelle
  • Systemisch-lösungsfokussiertes Coaching
  • Business Model Generation und SWOT Analyse
  • Managen nach Henry Mintzberg
  • Heroische und post-heroische Führungsmodelle (New Leadership)

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer, Organisationsfachleute, Verantwortliche für interne Aus- und Weiterbildung, Führungskräfte, Personalverantwortliche,
  • Personen die Veränderungsprozesse aktiv mit gestalten wollen.
  • Berater, Trainer, Coaches und weitere Personen, die sich für das Programm „unternehmensWert:Mensch“ qualifizieren wollen,
  • Berater, Trainer, Coaches, insbesondere Personen, die sich für das Programm „unternehmensWert:Mensch“ reautorisieren lassen wollen,

WissensvermittlerIn: Christoph Schlachte

Inhaber von CS Seminare, Organisationsberatung & Business Coaching. Über 16 Jahre Management- und Führungserfahrung in der operativen Wirtschaft. Erfahrungen in -Reorganisationen und Fusionen sowie der Stolpersteine. Weitere Schwerpunkte in Change-Management zu agiler Führung und Organisation.

Selbständig tätig als systemischer Organisationsberater, Moderator und Business Coach (Professional Coach DBVC & TOP/EOS Berater) in einem professionellen Beraternetzwerk für Mittelstand, KMU und Familienunternehmen. Mitglied im BVMW und der Akademie für Empathie. Autorisierter Berater im Programm „unternehmensWert:mensch“. 

Tätigkeit als Ausbilderin Kooperation mit der Grundig Akademie zum Business Coaching und mit der Faszinatour im Bereich systemische Beratungskompetenz.
 

Qualifikation

  • 1986 Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH Fulda)
  • Erfahrung als Führungskraft in der operativen Wirtschaft im Vertrieb und Servicebereich für erklärungsbedürftige Lösungen
  • Fort- und Weiterbildung in Kommunikationspsychologie, Gruppendynamik, Organisationsentwicklung, Leadership-Modelle, Coaching und Prozess-Beratung
  • Organisationsberater und Professional Business Coach (DBVC) für die Unterstützung organisatorischer und persönlicher Veränderungsziele.
  • Lizenzierter LIFO® und TOP/EOS Berater (PSI Theorie Prof. Kuhl)

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

View Event →
Betriebliche Gesundheitsförderung und Konfliktmanagement in Organisationen
Sep
28
to Sep 30

Betriebliche Gesundheitsförderung und Konfliktmanagement in Organisationen

Angesichts einer steten Zunahme der Stresserkrankungen in den letzten Jahrzehnten kommt der betrieblichen Gesundheitsförderung eine erhebliche Bedeutung für die Sicherung von Fach- und Führungskräften zu. Den höchsten Stressanteil und die am meisten unterschätzten sozialen Kosten bergen schlecht gemanagte Konflikte in Organisationen, Projekten, Teams. Konflikte sind unvermeidbar und sind oft Haupt- oder zumindest Nebenanlass für Coaching und Beratung. Sie lernen und vertiefen Ihre eigenen Fähigkeiten in der Entwicklung von Strategien der Stressprävention und der konstruktiven Konfliktbeilegung.

Inhalte:

  • Grundlagen des „gesunden Führens“: Was macht Druck und Stress mit Führungskräften und Teams?
  • Unterschiedliche Traditionen der Konfliktbearbeitung: Konfliktmanagement, Konfliktlösung, Konfliktmanagement
  • Subtile und manifeste Dimensionen von Stress und Konflikten. Interventionsideen für Berater
  • Betriebliche Gesundheitsförderung als Konfliktprävention
  • Zur Psychologie von Veränderungsprozessen. Resilienz als Kompetenz im Umgang mit Veränderung.
  • Selbsterfahrung und persönlicher Umgang mit Druck und Stress. Persönliche Stressoren und Resilienzfaktoren.
  • Grundlagen der Mediation und Verhandlung: Einführung in das Harvard Modell
  • Wichtige Coaching-Fähigkeiten in Konflikten
  • Wichtige Coaching-Fähigkeiten in der Burn Out-Prävention
  • Arbeit an eigenen Konfliktthemen
  • Belastungsreflexion: Eigene Belastungsgrenzen und Stressoren (er-)kennen. Stresssymptome bei anderen erkennen.

Nutzen:

  • Beratungswerkzeuge zur Erhöhung der Gesundheit in Betrieben: individuell und organisational
  • Impulse zur Entwicklung der eigenen Resilienz
  • Grundkompetenz in der integrativen Verhandlungsführung
  • Grundkompetenz in der konstruktiven Konfliktvermittlung
  • Innovatives Know How zur Verknüpfung unterschiedlicher Diversitykontexte, z.B. psychometrischen Modellen und Kulturtypen
  • Weniger Stress und destruktive Konflikte führen zu einer drastischen Verringerung sozialer Kosten und Verbesserung des Employer brandings

Verwendete Methoden:

  • Westliche und östliche Techniken der Resilienzförderung (Human Balance Training, Entspannungstherapie, Pranayama-Yoga, kognitive Therapie, Sedona-Methode)
  • Salutogenese nach A. Antonovski und daran angelehnte Konzepte
  • Herkömmliche und innovative Strategien der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Unterschiedliche Traditionen der Konfliktbearbeitung (Konfliktmanagement, Konfliktlösung, Konflikttransformation)
  • Verhandlung nach der Harvard-Methode

Zielgruppe:

  • Berater, Trainer, Coaches und weitere Personen, die sich für das Programm „unternehmensWert:Mensch“ qualifizieren wollen,
  • Berater, Trainer, Coaches, insbesondere Personen, die sich für das Programm „unternehmensWert:Mensch“ reautorisieren lassen wollen,
  • Geschäftsführer, Organisationsfachleute, Verantwortliche für interne Aus- und Weiterbildung, Führungskräfte, Personalverantwortliche,
  • Personen die Veränderungsprozesse aktiv mit gestalten wollen.

WissensvermittlerIn: 

Prof. Dr. Hartmut Schröder

Professor für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation und Experte für Entspannung und Stressbewältigung, Therapeutische Kommunikation und Kulturwissenschaften, Systemische Beratung sowie betriebliche Gesundheitsförderung („Corporate Health Responsibility“).

Verifizierter und zertifizierter Therapeut mit jahrzehntelanger Praxiserfahrung in mannigfaltigen Gebieten der Gesundheitsförderung, unter anderem dem Hypnosecoaching, der Entspannungstherapie, der Systemischen Beratung sowie Atmungs- und Meditationstechniken.

Forschung und Lehre an unterschiedlichen Institutionen zu kulturübergreifenden Heilverfahren, u.a.:

  • Lehrstuhlinhaber an der Europa-Universität Viadrina im Bereich Systemische Beratung, Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation. Gründung des Instituts für transkulturelle Gesundheitswissenschaften und Leitung des Masterstudiengangs „Kulturwissenschaften – Komplementäre Medizin“.[1]
  • Direktor des Transfer-Instituts für Therapeutische Kommunikation und Integrierte Therapie.[2]
  • Leitung der Privatpraxis Therapeium – Zentrum für Natur- und Kulturheilkunde.[3]
  • Mitglied der Akademie für Empathie.

 

Qualifikation

  • 1978: Studium der Sozialwissenschaften, Universität Duisburg und Universität Bielefeld; danach Postgraduiertes Studium an der Staatlichen Universität Moskau
  • 1986: Promotion in Linguistik an der Universität Bielefeld; danach Venia legendi in Angewandter Linguistik an der Universität Joensuu in Finnland
  • 1990: Professor für Angewandte Linguistik und Direktor des Instituts für Kommunikationswissenschaften an der Universität Vaasa
  • Seit 1994: Professor für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation an der Europa-Universität Viadrina
  • Fort- und Weiterbildung in Katathymes Bilderleben und Imaginative Körper-Psychotherapie
  • Ausbildung als Entspannungstherapeut/Entspannungspädagoge, Yogalehrer Ernährungstherapeut, Musiktherapeut/Klangtherapeut, Hypnosecoach

 

Dr. Karim P. Fathi

Seit 2008 freiberuflich als Berater, Coach, Trainer, Dozent und Forscher zu den Themen Resilienz, Konflikttransformation und Transdisziplinarität tätig.

Projektleiter Resilienz an der Steinbeis Hochschule Berlin und Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Akademie für Empathie. Partner der DENKBANK. Zertifiziertes Mitglied im IBWF-Beraternetzwerk.

Gastdozent für praxisbezogene Lehrgänge und Studiengänge zu den Themen „Resilienz“, „Konfliktbearbeitung“ und „Multidisziplinarität“ an unterschiedlichen Hochschulen, unter anderem dem Management Center Innsbruck, bbw Hochschule Berlin, Viadrina Europa-Universität Frankfurt Oder, Steinbeis Hochschule Berlin, Humboldt-Viadrina Berlin.

Qualifikation

  • 2005: Diplom-Sozialwirt ander Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik
  • 2007: Master of Arts Friedens- und Konfliktforschung an der Philipps-Universität Marburg
  • 2011: Doktor der Philosophie zum Thema „Integrierte Konfliktbearbeitung im Dialog“ (summa cum laude) an der Viadrina Europa-Universität Frankfurt (Oder)[4]
  • 2008: Zertifikat zum Konfliktberater (Schwerpunkt der Methode: Konflikttransformation) in Schwerte
  • 2009: Zertifikat zum NLP Practicioner in Berlin
  • 2012: Berufung zum Projektleiter „Resilienz“ an der Steinbeis-Hochschule Berlin[5] (Schwerpunkt der Methode: Human Balance Training)
  • 2014: Zertifizierter Unternehmensberater im IBWF-Netzwerk

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

View Event →
Systemische Grundlagen und Kommunikationskompetenz in Prozessberatung
Sep
14
to Sep 16

Systemische Grundlagen und Kommunikationskompetenz in Prozessberatung

Sie lernen die Leitideen und Werkzeuge der Prozessberatung im Kontext von Personalführung sowie die Unterschiede der Prozessberatung zur Fach- und Expertenberatung kennen. Mit dem lösungsfokussierten Coaching-Ansatz unterstützen Sie Geschäftsführer und Leistungsträger neue Perspektiven bei der Personalführung zu entwickeln und begleiten die Umsetzung.

Inhalte:

  • Leitideen und Basiselemente von Coaching und Beratung für persönliche und organisatorische Veränderungen
  • Menschenbild im Coaching und Beratung; Unterschiede der Prozess- und Expertenberatung.
  • Anlässe und Themen für Coaching/Beratung im Kontext von Personalführung im Mittelstand
  • Personalführung einordnen im Kontext von Werten der Geschäftsführung, Organisationskultur und Unternehmens-Mission
  • Moderne Modelle der Personalführung für den Mittelstand
  • Gesprächsführung, „aktiv Zuhören“ und wertschätzendes Pacing
  • Selbstreflexion, Selbstbild und Selbstkonzept als Berater
  • Einführung: Systemische Fragen, Hypothesen und Feedback im Beratungs-Prozess
  • Werkzeuge zur Erkundung des Ist-/Soll-Zustands
  • Maßnahmen der Prozess-Beratung für Veränderungen zum Soll-Zustand
  • Coaching der Geschäftsführung als Maßnahme (Ablauf und Phasen des lösungsfokussierten Coachingprozesses für mehr Potentialentwicklung in der Organisation)

Nutzen:

  • Aufbau von Universalkompetenzen in unterschiedlichen Kommunikationskontexten
  • Impulse zur Verknüpfung von Coaching- und Beratungswerkzeugen
  • Erwerb eines breiten Methodenrepertoires

Verwendete Methoden:

  • PSI Modell / ZRM
  • Change Management nach Kotter und E. Schein
  • Systemisch-lösungsfokussiertes Coaching
  • Transaktionsanalyse,
  • Systemische Modelle nach Milton H. Erickson, Greory Bateson, Virginia Satir,
  • Schule von Palo Alto, u.a. Watzlawick und daraus abgeleitete NLP Modelle

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer, Organisationsfachleute, Verantwortliche für interne Aus- und Weiterbildung, Führungskräfte, Personalverantwortliche,
  • Personen die Veränderungsprozesse aktiv mit gestalten wollen.

WissensvermittlerIn: Christoph Schlachte

Inhaber von CS Seminare, Organisationsberatung & Business Coaching. Über 16 Jahre Management- und Führungserfahrung in der operativen Wirtschaft. Erfahrungen in -Reorganisationen und Fusionen sowie der Stolpersteine. Weitere Schwerpunkte in Change-Management zu agiler Führung und Organisation.

Selbständig tätig als systemischer Organisationsberater, Moderator und Business Coach (Professional Coach DBVC & TOP/EOS Berater) in einem professionellen Beraternetzwerk für Mittelstand, KMU und Familienunternehmen. Mitglied im BVMW und der Akademie für Empathie. Autorisierter Berater im Programm „unternehmensWert:mensch“. 

Tätigkeit als Ausbilderin Kooperation mit der Grundig Akademie zum Business Coaching und mit der Faszinatour im Bereich systemische Beratungskompetenz.

Qualifikation

  • 1986 Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH Fulda)
  • Erfahrung als Führungskraft in der operativen Wirtschaft im Vertrieb und Servicebereich für erklärungsbedürftige Lösungen
  • Fort- und Weiterbildung in Kommunikationspsychologie, Gruppendynamik, Organisationsentwicklung, Leadership-Modelle, Coaching und Prozess-Beratung
  • Organisationsberater und Professional Business Coach (DBVC) für die Unterstützung organisatorischer und persönlicher Veränderungsziele.
  • Lizenzierter LIFO® und TOP/EOS Berater (PSI Theorie Prof. Kuhl)

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

View Event →
Kompaktlehrgang Personal- und Organisationsentwicklung (alle Module)
Sep
14
to Dec 2

Kompaktlehrgang Personal- und Organisationsentwicklung (alle Module)

Der deutsche Mittelstand sieht sich aktuell vielfältigen Fragen gegenüber:

  • Wie lassen sich soziale Kosten aufgrund zunehmender Stresserkrankungen vermeiden?
  • Wie sichere ich meine Fach- und Führungskräfte angesichts des Wettbewerbs um die Köpfe?
  • Wie gehe ich mit Veränderung und unvorhersehbaren Entwicklungen um?
  • Wie gehe ich in Zeiten zunehmender globaler Verflechtung mit Verschiedenheit um?
  • Wie lässt sich die kollektive Intelligenz der Belegschaft am besten nutzen?

Personalverantwortliche (Geschäftsführer, Organisationsfachleute, Verantwortliche für interne Aus- und Weiterbildung, Führungskräfte, Personalentwicklung) profitieren bei diesem Lehrgang von

  • einer (Weiter-) Entwicklung ihrer Handlungskompetenzen in den relevanten Feldern Prozessbegleitung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Konflikttransformation, Verschiedenheit (Diversity), Führung (Leadership).
  • Theoretische und praktische Grundlagen in relativ kurzer Zeit.
  • Fokus auf aktives und individualisiertes Lernen, zugeschnitten auf selbst entwickelte Fragestellungen.
  • Erfahrene und qualifizierte Trainer aus der Kaderschmiede des bundesweit größten Netzwerks für Mittelstandsberater (IBWF).

Prozessbegleiter/innen profitieren bei diesem Lehrgang von

  • einer kompakten Grundausbildung in coaching- und beratungsrelevanten Handlungsfeldern des Mittelstands: Prozessbegleitung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Konflikttransformation, Verschiedenheit (Diversity), Führung (Leadership).
  • Disziplinübergreifende Vermittlung und Entwicklung von Werkzeugen und Anwendung an einem selbst gewählten Fall.
  • Erfahrene und qualifizierte Trainer aus der Kaderschmiede des bundesweit größten Netzwerks für Mittelstandsberater (IBWF).

Der Kompaktlehrgang Personal- und Organisationsentwicklung umfasst fünf Module:

  • 14.09. – 16.09.2015: Systemische Grundlagen und Kommunikationskompetenz in Prozessberatung
  • 28.09. – 30.09.2015: Betriebliche Gesundheitsförderung und Konfliktmanagement in Organisationen
  • 05.10. – 07.10.2015: Personalführung und Begleitung von Führungskräften
  • 02.11. – 04.11.2015: Diversity, Talentmanagement und Multikulturalität
  • 30.11. – 02.12.2015: Inter-/Supervision 

Sie finden die detailierte Beschreibung der Seminare auf unser Homepage: www.empathieakademie.de/seminare

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

View Event →