Rufen Sie uns an +49 30 9114 9288 oder teilen Sie uns hier Ihr Vorhaben oder Anliegen mit. 

Name *
Name

Beuthstr. 23
13156 Berlin
Deutschland

+49 30 9114 9288

Empathie und Dialog sind der Königsweg zu einem gelingenden Leben und beruflichen Erfolg.

Empathie erzeugt die Wertschätzung, Teilnahme und Zustimmung, die Sie zur Verwirklichung Ihrer Ideen und zur Klärung von Meinungsverschiedenheiten brauchen - ganz gleich ob es um persönliches Verhalten, berufliche Vorhaben oder gesellschaftliches Engagement geht - meist hängt ja alles mit allem zusammen.

Dialog verstehen wir als die Kunst des gemeinsamen Denkens. Dialog heißt Verständigung zu erreichen und zuvor verborgene Potenziale zur Quelle persönlicher Zufriedenheit, guter Beziehungen, gesellschaftlicher Anerkennung und beruflichen Erfolgs zu machen.

Die Akademie für Empathie ist eine Sinn- und Arbeitsgemeinschaft von Wissensvermittlern und Beratern aus verschiedenen Fachbereichen mit dem Wertversprechen zwischenmenschliche Verständigung und unternehmerischen Erfolg zu fördern.

Mit Einfühlungsvermögen, guten Ideen und wirksamen Methoden bestärken wir Menschen und Organisationen bestärken, ihren Einfluss, ihr Wissen, ihre Kreativität, ihren Mut und ihre Fähigkeiten zu nutzen, um Wege zu finden, sich und ihre Gemeinschaft voranzubringen und eine intakte und gerechte Welt zu gestalten.

Seminarkalender alt

Back to All Events

Wertschätzende Arbeitskultur - sinnstiftend und gewinnbringend arbeiten


  • IBWF e.V. 15 Leipziger Platz Berlin, Berlin, 10117 Germany (map)

Lehrgang Personal- und Organisationsentwicklung für Führungskräfte und Personalentwickler

Gute Arbeitsbedingungen sind der Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit. Die zentrale Fragestellung ist, wie die Arbeitsbedingungen gesund, sicher und sinnstiftend und für Betriebe auch in Zukunft rentabel gestaltet werden können.
In einer Welt, die von zunehmender Komplexität, Vernetzung und Schnelllebigkeit geprägt ist, wird Empathie zu einer immer wichtigeren Dachkompetenz für die Zukunftssicherung von Individuen, Unternehmen und Gesellschaften.

Diese Ausbildung richtet sich an Personalverantwortliche und bietet alle wesentlichen sozialen Innovationen, die

  • eine Unternehmenskultur etablieren, die zur motivations-, gesundheits- und innovationsförderlichen Gestaltung der Arbeits- und Produktionsbedingungen wie auch zur Fachkräftegewinnung und -bindung beiträgt
  • Unternehmen befähigen, auf die vielfältigen betrieblichen Herausforderungen, die die Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt sowie der demografische Wandel mit sich bringen, eigenständig angemessen zu reagieren

Zielgruppe und Nutzen

Personalverantwortliche (Geschäftsführer, Organisationsfachleute, Verantwortliche für interne Aus- und Weiterbildung, Führungskräfte, Personalentwicklung, Projektmanager, Berater und Trainer) profitieren bei dieser Weiterbildung von

  • einer (Weiter-) Entwicklung ihrer Handlungskompetenzen in den relevanten Feldern Prozessbegleitung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Konflikttransformation, Verschiedenheit (Diversity), Führung (Leadership).
  • Theoretische und vor allem praktische Grundlagen in relativ kurzer Zeit.
  • Fokus auf aktives und individualisiertes Lernen, zugeschnitten auf selbst entwickelte Fragestellungen und/oder aktuelle betriebliche Situationen
  • Austausch & Anregungen durch professionelle Teilnehmer aus unterschiedlichen Branchen und Funktionen 
  • Lernreise zu einem "Unternehmen", das es einfach anders macht. 
  • Erfahrene und qualifizierte Berater geben Ihr Wissen und Erfahrungen als Trainer aus der Kaderschmiede des bundesweit größten Netzwerks für Mittelstandsberater (IBWF) weiter und nutzen dabei die "Prozessberatung" als Muster, um Lernerfahrungen möglich zu machen. 

Lehrgang Wertschätzende Arbeitskultur; Termine in 2016 in Berlin

  • Modul 1: Führung und Organisation neu denken (Christoph Schlachte) – 3 Tage: 10.-12.05.
  • Modul 2: Diversity und Talentmanagement im Kontext Organisationsentwicklung (Sascha Bosetzky): 31.05./01.06.
  • Modul 3: Intelligenter Umgang mit Konflikten in Organisationen (Karim Fathi): 21.-22.06.
  • Modul 4: Betriebliche Gesundheitsförderung in Organisationen (Marlen & Hartmut Schröder): 23.-24.06.
  • Modul 5: Empathische Kundengewinnung (Herbert Haberl): 05.-06.07.
  • Modul 6: Kompetenz in digitaler Kommunikation (Hermann Sottong & Jens Herrmann): 07.-08.07.
  • Modul 7: Nachhaltige Kommunikation und Storytelling (Joachim Friedmann): 07.-08.09.
  • Modul 8: Lernreise zu einer „Organisation mit Dialogkultur und viel Gestaltungsraum“ (in Deutschland) (Christoph Schalchte & Hermann Sottong): 27.-28.09.
  • Modul 9: Intervision / Supervision (Sascha Bosetzky & Karim Fathi) – 3 Tage: 01.-03.11.
  • Zusatzmodul 10: Empathie auf See – erlebnisorientiertes Natur-See-minar (Sascha Bosetzky): 9.-10.9. Lahntal bei Marburg/Wetzlar

Dieses Angebot vermarkten wir exklusiv über den IBWF e.V., dem Beraterverband des deutschen Mittelstands. Bitte buchen Sie daher auf der Homepage des IBWF oder wenden Sie sich bei weiteren Fragen an Astrid Vieth akademie@ibwf.org