Rufen Sie uns an +49 30 9114 9288 oder teilen Sie uns hier Ihr Vorhaben oder Anliegen mit. 

Name *
Name

Beuthstr. 23
13156 Berlin
Deutschland

+49 30 9114 9288

Empathie und Dialog sind der Königsweg zu einem gelingenden Leben und beruflichen Erfolg.

Empathie erzeugt die Wertschätzung, Teilnahme und Zustimmung, die Sie zur Verwirklichung Ihrer Ideen und zur Klärung von Meinungsverschiedenheiten brauchen - ganz gleich ob es um persönliches Verhalten, berufliche Vorhaben oder gesellschaftliches Engagement geht - meist hängt ja alles mit allem zusammen.

Dialog verstehen wir als die Kunst des gemeinsamen Denkens. Dialog heißt Verständigung zu erreichen und zuvor verborgene Potenziale zur Quelle persönlicher Zufriedenheit, guter Beziehungen, gesellschaftlicher Anerkennung und beruflichen Erfolgs zu machen.

Die Akademie für Empathie ist eine Sinn- und Arbeitsgemeinschaft von Wissensvermittlern und Beratern aus verschiedenen Fachbereichen mit dem Wertversprechen zwischenmenschliche Verständigung und unternehmerischen Erfolg zu fördern.

Mit Einfühlungsvermögen, guten Ideen und wirksamen Methoden bestärken wir Menschen und Organisationen bestärken, ihren Einfluss, ihr Wissen, ihre Kreativität, ihren Mut und ihre Fähigkeiten zu nutzen, um Wege zu finden, sich und ihre Gemeinschaft voranzubringen und eine intakte und gerechte Welt zu gestalten.

Storytelling - ganz oder gar nicht!

Seminarkalender alt

Back to All Events

Storytelling - ganz oder gar nicht!

Geschichten professionell und erfolgreich einsetzen

„Storytelling“ ist derzeit in aller Munde. Tatsächlich ist Storytelling ein hervorragender Weg, um Botschaften nachhaltig zu kommunizieren und mit Kunden, Öffentlichkeit und Mitarbeitern in Beziehung zu treten. Aber jeder „Hype“ hat seine Schattenseiten: Mit dem buzzword Storytelling verbinden sich oft auch überzogene Erwartungen und falsche Versprechungen. Nicht alles, was als Storytelling daherkommt, hat überhaupt etwas mit Geschichten zu tun und nicht jede Story ist auch eine gute Geschichte.

Für diejenigen, die mit Storytelling arbeiten wollen, ist es daher wichtig, Sicherheit zu erlangen: Sicherheit, wenn es darum geht, die passende Geschichte zu finden, die Geschichte gut zu erzählen und zu platzieren, Sicherheit auch im richtigen Beurteilen des Materials: Denn in manchen Situationen kann es einfach besser sein, die Finger von Storytelling zu lassen und andere Kommunikationsformen zu nutzen. Storytelling wirkt, aber man muss es richtig machen.


Inhalte und Ziele

Diese Sicherheit will dieses Seminar vermitteln. Dazu wird ein grundlegendes Verständis von Storys vermittelt: Was macht einen Text zur Geschichte? Was ist keine Geschichte? Wo kann ich optimal ansetzen? Wie kommt (m)eine „Botschaft“ in die Geschichte? Welche Geschichten sind wofür geeignet? Dazu gehört es auch, gewisse Mythen („Jede Geschichte braucht den Konflikt!“; „Jede Geschichte lässt sich in einem Satz zusammenfasssen!“) und Strickmuster („Jede Geschichte ist gebaut wie der Monomythos!“) kritisch zu hinterfragen.

Die Seminarteilnehmer werden auf den neuesten Stand der Methodik und der Anwendungsmöglichkeiten gebracht. Sie lernen Instrumente kennen, um Storys zu entwerfen, zu finden und gezielt für bestimmte Kommunikationsanlässe zu gestalten. Die Teilnehmer sollen aber auch Verfahren kennen lernen, mit denen sie Storys auf ihre Qualität testen können, um Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen bewusst zu vermeiden.

Wenn Sie aktuell an einer Geschichte oder Storytelling-Strategie arbeiten, bringen Sie sie mit: Im Seminar können wir dann diese Geschichte „shapen“ und Einsatzmöglichkeiten aufzeigen.


Tickets

Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS


Referent

Dr. Hermann Sottong

SYSTEM + KOMMUNIKATION, Regensburg

Hermann Sottong ist Textwissenschaftler, Kommunikationsberater, Mitbegründer von SYSTEM + KOMMUNIKATION und „Institut für narrative Methoden“.

Bereits seit Ende der 90er Jahre wendet er mit seinen Kollegen Geschichten in der Unternehmens-Beratung an. Mit der StorytellingMethode entwickelten sie ein Instrument, mit dem ein nachhaltiger Wissenstransfer zwischen dem Mitarbeiter- und Kundenerleben und der Organisation möglich wird. Zum Einsatz kommt die Storytelling-Methode bei qualitativen Erhebungen in Dienstleistungs-Unternehmen verschiedenster Branchen.

Hermann Sottong ist Autor mehrerer Bücher zum Thema Storytelling, zu Semiotik und Kommunikationstheorie, u.a. „Storytelling  Das Harun-al-Rashid-Prinzip“, „Storytelling - Das Praxisbuch“ und „Zwischen Sender und Empfänger“. Die aktuellen Trends im Storytelling kommentiert er in seinem Storytelling-Blog auf www.hermann-sottong.de.

In Seminaren und als Lehrbeauftragter vermittelt Dr. Sottong seit Jahren Storytelling- Wissen an Kommunikationsprofis in Unternehmen.


Earlier Event: September 25
Dem Burnout keine Chance