Rufen Sie uns an +49 30 9114 9288 oder teilen Sie uns hier Ihr Vorhaben oder Anliegen mit. 

Name *
Name

Beuthstr. 23
13156 Berlin
Deutschland

+49 30 9114 9288

Empathie und Dialog sind der Königsweg zu einem gelingenden Leben und beruflichen Erfolg.

Empathie erzeugt die Wertschätzung, Teilnahme und Zustimmung, die Sie zur Verwirklichung Ihrer Ideen und zur Klärung von Meinungsverschiedenheiten brauchen - ganz gleich ob es um persönliches Verhalten, berufliche Vorhaben oder gesellschaftliches Engagement geht - meist hängt ja alles mit allem zusammen.

Dialog verstehen wir als die Kunst des gemeinsamen Denkens. Dialog heißt Verständigung zu erreichen und zuvor verborgene Potenziale zur Quelle persönlicher Zufriedenheit, guter Beziehungen, gesellschaftlicher Anerkennung und beruflichen Erfolgs zu machen.

Die Akademie für Empathie ist eine Sinn- und Arbeitsgemeinschaft von Wissensvermittlern und Beratern aus verschiedenen Fachbereichen mit dem Wertversprechen zwischenmenschliche Verständigung und unternehmerischen Erfolg zu fördern.

Mit Einfühlungsvermögen, guten Ideen und wirksamen Methoden bestärken wir Menschen und Organisationen bestärken, ihren Einfluss, ihr Wissen, ihre Kreativität, ihren Mut und ihre Fähigkeiten zu nutzen, um Wege zu finden, sich und ihre Gemeinschaft voranzubringen und eine intakte und gerechte Welt zu gestalten.

Storytelling  erfolgreich einsetzen

Seminarkalender alt

Storytelling erfolgreich einsetzen


  • Akademie für Empathie Gierkezeile 12 10585 Berlin

Workshop mit Dr. Hermann Sottong

Storytelling: Geschichten in Kommunikation und Organisationsentwicklung professionell und erfolgreich einsetzen

„Storytelling“ ist derzeit in aller Munde. Viele Erwartungen verbinden sich in der professionellen Kommunikation mit Methoden, die im Kern auf dem Erzählen von Geschichten beruhen: Sei es im Marketing, im politischen Campaigning, sei es in der Internen Kommunikation, der Organisationsentwicklung, dem Wissensmanagement.

Es gibt immer mehr Anbieter und Anwender - und entsprechend auch sehr unterschiedliche Ausprägungen und Ergebnisse. Je mehr „Storytelling“ zum „buzzword“ wird, desto unklarer wird auch, was eigentlich damit gemeint ist und worauf es eigentlich ankommt.

Dieses Seminar will Klarheit schaffen und die Grundlagen vermitteln, die jeder Anwender von „Storytelling“-Tools kennen sollte, wenn die entsprechenden Instrumente wirksam, an der richtigen Stelle und ohne unerwünschte Nebenwirkungen eingesetzt werden sollen.

In den anderthalb Seminartagen werden in drei Modulen, bei denen sich Input und praktische Übungen abwechseln, Basiswissen und Grundtechniken vermittelt. Dabei geht es auch darum, realistisch einschätzen zu können, in welchen Zusammenhängen sich der Einsatz von „Storytelling“ auszahlt und was dabei die Methoden der Wahl sind.

Die Seminarteilnehmer werden auf den neuesten Stand der Methodik und der Anwendungsmöglichkeiten gebracht. Sie können einschätzen, bei welchen Formen es sich um „richtige“ Geschichten“ handelt und lernen Instrumente kennen, um Storys zu entwerfen und ihre Qualität zu testen. Sie können mögliche Anwendungen besser validieren sowie Chancen und Risiken fallweise besser einschätzen.

Inhalte

Modul I: Hintergrundwissen

  • Was wissen wir eigentlich wirklich über Kommunikation: Vorwissen: Grundlegendes aus Sprachwissenschaft, Neuro- und Soziolinguistik
  • Storytelling: Geschichte eines Begriffs: Theorien, Anwendungen, Erwartungen. Was ist bewährt, was ist realistisch, was ist illusorisch?
  • Story: Grundlagen der Narratologie

Modul II: Praxis

  • Der Story-Baukasten: Bausteine und Bauanleitungen für „runde“ Geschichten
  • Praxis: Eine eigene Geschichte finden, erzählen und „shapen“

Modul III: Storytelling professionell anwenden

  • Risiken und Nebenwirkungen
  • Big Story und „small story“
  • Storytelling in der Unternehmens-Kommunikation: Was ist sinnvoll und für wen?

Referent

Dr. Hermann Sottong ist Textwissenschaftler, Erzählforscher und Kommunikationsberater. Als Mitbegründer von SYSTEM + KOMMUNIKATION setzt er bereits seit den 90er Jahren Storytelling als Instrument in der Organisationsanalyse, dem Wissensmanagement und der internen Kommunikation ein; u.a. bei RWE, Lufthansa, Siemens, Merck und SOS Kinderdörfer.

Sottong ist Gründungsmitglied von inam (Institut für narrative Methoden, Heidelberg) und Mitglied der Akademie für Empathie, Berlin.

Er ist Autor mehrerer Bücher zum Thema, u.a. „Das Unternehmen im Kopf“, „Storytelling - Das Harun al Rashid Prinzip“, „Storytelling - Das Praxisbuch“. In seinen wissenschaftlichen Publikationen beschäftigt er sich mit dem Funktionieren von Zeichen und Zeichensystemen und der Analyse von Erzähltexten.

 

Seminar - Online Event Management mit Ticketing Lösung von amiando