Rufen Sie uns an +49 30 9114 9288 oder teilen Sie uns hier Ihr Vorhaben oder Anliegen mit. 

Name *
Name

Beuthstr. 23
13156 Berlin
Deutschland

+49 30 9114 9288

Gelingende Beziehungen gestalten

EmpathieBlog

„Neues Denken – Die Wirkung der Emotionen auf Denken und Entscheiden“

EmpathieAkademie

Interaktive Lesung mit dem Emotionsforscher Richard Graf

Montag, 9. April 2018 18 – 20 Uhr
im Therapeium, Hohenzollernstraße 12, 14163 Berlin

Das Emotionssystem ist Ursprung und Ende jeglichen Denkens. Neues Denken mit bewusster Emotionslogik erweitert sowohl die menschliche wie die Künstliche Intelligenz. 

Der Emotionsforscher Richard Graf entdeckte, dass bei jedem Menschen Emotionen, Intuition und Kognition untrennbar verbunden sind und wie aus ihrem zyklischen Zusammenwirken Entscheidungen entstehen sowie bewusst hergestellt werden können. Diese Erkenntnis ist für jeden Menschen, der täglich eine Vielzahl von Entscheidungen trifft, von großer Bedeutung.

Graf fächert – gut nachvollziehbar und mit vielen Beispielen – die jedem Menschen innewohnende Emotionslogik auf, als Ursprung jeglichen Denkens. Er zeigt, wie sich die viel zitierten „kognitiven Verzerrungen“ vermeiden lassen und beantwortet auch die heute viel diskutierte Frage „Kopf oder Bauch?“, die keine Polarität darstellt, vielmehr werden bei Graf beide Einflüsse in einen stimmigen Entscheidungsprozess zusammengeführt. Der Stellvertreterstreit zwischen Daniel Kahneman und Gerd Gigerenzer kann so aufgelöst werden

Im zweiten Teil des Buches stellt Graf auf Grundlage der Emotionslogik entwickelte Entscheidungswerkzeuge vor, die sowohl im persönlichen Bereich wie im unternehmerischen und öffentlichen Umfeld anzuwenden sind. Die Intuition erhält eine greifbare Verortung und kann mit der Kognition blitzschnell zu einer sicheren Entscheidung zusammengebracht werden. Das befähigt Menschen, ihre Kompetenzen auf ein ausgerichtetes Ziel einzubringen. Der Mensch kann damit die Grenzen seines Denkens ausweiten und mit neuem Denken sein persönliches und berufliches Umfeld selbstwirksam gestalten.

Der Eintritt zur Lesung ist frei.

Bitte melden Sie sich an unter: mareike_boom@me.com