Rufen Sie uns an +49 30 9114 9288 oder teilen Sie uns hier Ihr Vorhaben oder Anliegen mit. 

Name *
Name

Beuthstr. 23
13156 Berlin
Deutschland

+49 30 9114 9288

Gelingende Beziehungen gestalten

Wettbewerbsfaktor Nr. 1: "Human Treasure Management"

EmpathieBlog

Wettbewerbsfaktor Nr. 1: "Human Treasure Management"

Sek EmpathieAkademie

Es geht um die Förderung eines kreativen, offenen, verantwortungsvollen, unternehmerischen sowie Menschen verbindenden und Ressourcen schonenden Verhaltens. Wir nennen diese Aufgabe Human Treasure Management (HTM).

Empathie, also Einfühlungsvermögen in die Lage und Bedürfnisse der Kollegen und Geschäftspartner ist hierbei der Schlüssel zu zwischenmenschlicher Verständigung, persönlicher und unternehmerischer Potenzialentfaltung sowie nachhaltigen Erfolgen.

Vielfältige Kompetenzen sind heute von Seiten der Leistungsträger des Unternehmens sowie vom Unternehmen selbst gefragt:

  • eine Ausrichtung des kulturellen Klimas und des Brandings als Arbeitgeber der Wahl;
  • Stressresistenz und „Fitness“ der Führungskräfte und der Mitarbeiter;
  • Kommunikationskompetenz für einen effizienteren Informationsfluss;
  • Steigerung der Effizienz durch Reduzierung von Reibungsverlusten und durch konstruktiven Umgang mit Konflikten;
  • eine effektivere Nutzung des „kollektiven Brains“ für die Entwicklung wettbewerbsfähiger Angebote und nachhaltiger Verkaufserfolge
  • nachhaltiges Wirtschaften;
  • inter- und transkulturelle Kompetenzen;
  • nnovationsfähigkeit und kreativere Problemlösungen.

Diese und andere Kompetenzen bestimmen heute die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen im globalen Wettbewerb. Dies haben inzwischen durchaus einige Betriebe erkannt, wie sich am gestiegenen Angebot unterschiedlichster Inhalte und Formate auf dem Beratungs- und Weiterbildungsmarkt ersehen lässt.

Da aber jedes Unternehmen ein einzigartiges Profil aufweist, reicht es oftmals alleine nicht aus, Leistungsträger Mal eben zu einem „Führungskräfteseminar“ oder die gesamte Belegschaft zu einem „Kommunikationsseminar“ zu schicken. Im Gegenteil - werden durch falsch eingeleitete Fortbildungsmaßnahmen erhebliche finanzielle Ressourcen aufgewendet, ohne dass sich der gewünschte Effekt einstellt.

Daher stellt sich vor allem die Frage: Wie lassen sich geeignete Maßnahmen treffen, die genau auf das Profil und die spezifischen Herausforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten sind?

Diese Frage konnte durch den vorherrschenden Ansatz des Human Ressource Managements bislang nicht hinreichend beantwortet werden. Denn der Mitarbeiter gilt im post-industriellen Zeitalter nicht mehr als „Ressource“, die es auszubeuten gilt, sondern vielmehr als „Schatz“, den es zu halten, zu entwickeln und auszuschöpfen gilt.

Eine adäquatere und zeitgenössischere Antwort liefert der Ansatz des „Human Treasure Managements“ (HTM). HTM versteht sich als ein Ansatz, der es ermöglicht, Schlüsselpotenziale und -kompetenzen von Betrieben und Menschen maßgeschneidert und aus einer Hand, und damit plan- und budgetierbar, zu entfalten.

Die Akademie für Empathie verfügt über langjährige praktische und theoretisch fundierte Expertise in der Standortbestimmung von Unternehmen und in der Entwicklung und Verwaltung ihres HTM. Die Beraterinnen und Berater der Akademie für Empathie decken ein breites Repertoire an unterschiedlichen Methoden und Lernräumen zur Potenzialentfaltung und Kompetenzentwicklung von Menschen und Betrieben. Hinzu kommt bei Bedarf ein umfangreiches Netzwerk assoziierter Partner mit weiteren Ansätzen.

HTM ist ein individuelles, plan- und budgetierbares Potenzialentfaltungs- und Kompetenzentwicklungsmodell aus einer Hand, das sich rechnet. Überzeugen Sie sich selbst in einem unverbindlichen kostenlosen Gespräch.

Ihr

Herbert Haberl

Sie erreichen uns kostenfrei unter 08000-Empathie oder mich direkt unter 0170-7620660