Rufen Sie uns an +49 30 9114 9288 oder teilen Sie uns hier Ihr Vorhaben oder Anliegen mit. 

Name *
Name

Beuthstr. 23
13156 Berlin
Deutschland

+49 30 9114 9288

Empathie und Dialog sind der Königsweg zu einem gelingenden Leben und beruflichen Erfolg.

Empathie erzeugt die Wertschätzung, Teilnahme und Zustimmung, die Sie zur Verwirklichung Ihrer Ideen und zur Klärung von Meinungsverschiedenheiten brauchen - ganz gleich ob es um persönliches Verhalten, berufliche Vorhaben oder gesellschaftliches Engagement geht - meist hängt ja alles mit allem zusammen.

Dialog verstehen wir als die Kunst des gemeinsamen Denkens. Dialog heißt Verständigung zu erreichen und zuvor verborgene Potenziale zur Quelle persönlicher Zufriedenheit, guter Beziehungen, gesellschaftlicher Anerkennung und beruflichen Erfolgs zu machen.

Die Akademie für Empathie ist eine Sinn- und Arbeitsgemeinschaft von Wissensvermittlern und Beratern aus verschiedenen Fachbereichen mit dem Wertversprechen zwischenmenschliche Verständigung und unternehmerischen Erfolg zu fördern.

Mit Einfühlungsvermögen, guten Ideen und wirksamen Methoden bestärken wir Menschen und Organisationen bestärken, ihren Einfluss, ihr Wissen, ihre Kreativität, ihren Mut und ihre Fähigkeiten zu nutzen, um Wege zu finden, sich und ihre Gemeinschaft voranzubringen und eine intakte und gerechte Welt zu gestalten.

EmpathieBlog

Human Treasure Management

Sek EmpathieAkademie

In Zeiten des „Kriegs um die Talente“ misst sich die globale Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen immer mehr an ihrem Vermögen, die Potenziale ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter/innen zu entfalten. Vielfältige Kompetenzen sind heute von Seiten der Leistungsträger des Unternehmens sowie vom Unternehmen selbst gefragt:

  • Konfliktkompetenz und eine Ausrichtung des kulturellen Klimas und des Brandings als Arbeitgeber der Wahl;
  • Stressresistenz und „Fitness“ der Führungskräfte und der Mitarbeiter;
  • Kommunikationskompetenz, inklusive inter-/transkultureller Kompetenzen für einen effizienteren Informationsfluss;
  • eine effektivere Nutzung des „kollektiven Brains“;
  • nachhaltiges Wirtschaften;
  • Innovationsfähigkeit und kreativere Problemlösungen.

Diese und andere Kompetenzen bestimmen heute die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen im globalen Wettbewerb. Dies haben inzwischen durchaus einige Betriebe erkannt, wie sich am gestiegenen Angebot auf dem Weiterbildungsmarkt ersehen lässt. Zugleich stellt sich die Frage: Wie lassen sich geeignete Maßnahmen treffen, die genau auf das Profil und die spezifischen Herausforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten sind? Diese Frage konnte durch den vorherrschenden Ansatz des Human Ressource Managements bislang nicht hinreichend beantwortet werden. Denn der Mitarbeiter gilt im post-industriellen Zeitalter nicht mehr als „Ressource“, die es auszubeuten gilt, sondern vielmehr als „Schatz“, den es zu halten, zu entwickeln und auszuschöpfen gilt.

Eine adäquatere und zeitgenössischere Antwort liefert der von der Akademie für Empathie und Partnern entwickelte Ansatz des „Human Treasure Managements“ (HTM). HTM versteht sich als ein Ansatz, der es ermöglicht, Schlüsselpotenziale und -kompetenzen von Betrieben und Menschen maßgeschneidert und aus einer Hand, und damit plan- und budgetierbar, zu entfalten.